Hundekrankenversicherung – inkl. Operationen – hier im Vergleich
   

Hundekrankenversicherung im großen Vergleich

Neben der Hundehaftpflicht wird auch die Hundekrankenversicherung in Deutschland immer stärker nachgefragt. In Skandinavien hat bereits jeder 2. Hundehalter eine Hundekrankenversicherung, in Großbritannien schon jeder 4. Hund. In Deutschland ist erst 1% aller Hunde durch eine Krankenversicherung abgesichert. Die Nachfrage zur Hundekrankenversicherung steigt jedoch rasant an, da auch die Kosten für den Tierarzt und Medikamente ständig steigen. So wurde erst vor Kurzem die Gebührenordnung für Tierärzte um 12% angehoben. Diese Erhöhung geht natürlich zulasten der Hundehalter.

Und die Kosten können sehr hoch werden. Schon die jährlichen Vorsorgemaßnahmen wie Wurmkur oder Zeckenschutz, aber auch chronische Erkrankungen zeigen, wie wichtig eine Krankenversicherung für den Hund ist.

Zum Vergleichsrechner der Hundekrankenversicherung:
hier Hundekrankenversicherung Vergleich

In Deutschland wird die Hundekrankenversicherung nur von drei Versicherungsgesellschaften angeboten:

  • AGILA
  • ALLIANZ
  • HELVETIA

AGILA Haustierversicherung AG

AGILA Haustierversicherung AG

Die AGILA bietet die Krankenversicherung für Hunde seit 2002 an. Mittlerweile betreut die AGILA – mit Sitz in Hannover – über 140.000 Kunden. Als Spezialversicherer für die Absicherung von Tieren, werden verschiedene Tarife angeboten, die folgende Leistungen beinhalten:

Basis

  • Abrechnung bis zum dreifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte
  • Höchst-Erstattungsgrenze von 600 Euro pro Jahr für Heilbehandlung und Medikamente
  • volle Erstattung ohne Höchstgrenze bei Verletzung durch Verkehrsunfall
  • Vorsorgeschutz wie Wurmkur, Flohmittel etc. bis 65 Euro pro Jahr
  • OP-Kosten bis 3.000 Euro pro Jahr

Diese Absicherung zur Hundekranken-Versicherung kann noch durch den EXKLUSIV-Schutz erhöht werden

Exklusiv

  • Erstattung bis zu 1.100 Euro für Heilbehandlung und Medikamente
  • Vorsorgeschutz bis 100 Euro pro Jahr
  • keine Begrenzung bei Operationen
  • Erstattung von 50% der Reisekosten, wenn Sie aufgrund einer Reiseuntauglichkeit des Hunds, Ihre Reise nicht antreten können (bis zu 2.000 Euro im Jahr)


ALLIANZ Versicherung AG

ALLIANZ Versicherung AG

Die Allianz ist erst seit 2008 mit ihren Angeboten zur Hundekrankenversicherung am Markt und bietet einen Tarif an:

SicherheitPlus

  • Abrechnung bis zum zweifachen (in Notfällen bis zum dreifachen) Satz der Gebührenordnung für Tierärzte
  • Höchst-Erstattungsgrenze von 1.000 Euro pro Jahr für Heilbehandlung und Medikamente
  • OP-Kosten bis 9.000 Euro pro Jahr


HELVETIA Versicherung AG

HELVETIA Versicherung AG (Petcare)

Die Helvetia Versicherung bietet mit dem Tarifwerk PETCARE ebenfalls eine Absicherung für den Krankheitsfall Ihres Hundes an.

Basis

  • Abrechnung bis zum zweifachen (in Notfällen bis zum dreifachen) Satz der Gebührenordnung für Tierärzte
  • Höchst-Erstattungsgrenze von 2.500 Euro pro Jahr für z. B. Heilbehandlung, Medikamente und Operationen
  • Erstattung bis zu 15 Tage Unterbringungskosten in Tierklinik bzw. beim Tierarzt

Komfort

  • Abrechnung bis zum zweifachen (in Notfällen bis zum dreifachen) Satz der Gebührenordnung für Tierärzte
  • Keine Höchst-Erstattungsgrenze z. B. für Heilbehandlung, Medikamente und Operationen
  • Erstattung bis zu 15 Tage Unterbringungskosten in Tierklinik bzw. beim Tierarzt
  • Vorsorgeschutz bis 70 Euro pro Jahr für Wurmkur, Zahnprophylaxe etc.


Hier unser Vergleichsrechner zur Hundekrankenversicherung:
Berechnen Sie für Ihren Hund, welcher Tarif mit welchen Leistungen der richtige für Sie ist

Sichern Sie sich mit einer Hundekrankenversicherung ab.